Freitag, 19. Mai 2017

Schlafmangel: Wer wenig schläft, macht sich unbeliebt

Schlafmangel: Wer wenig schläft, macht sich unbeliebt
- Französische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass bei weniger als sieben Stunden Schlaf nicht nur Konzentration und Leistungsfähigkeit leiden, sondern sogar die Gehirnsubstanz schrumpft. Doch früher einschlafen ist für Jugendliche gar nicht so ...